An Lai's Forum

IT'S ALL ABOUT COMMUNICATION!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Schöpfungsgeschichte(der Erde)

Nach unten 
AutorNachricht
thy

thy

Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 28
Localisation : Wien
Anmeldedatum : 12.04.07

BeitragThema: Schöpfungsgeschichte(der Erde)   Mo Nov 19, 2007 9:29 pm

Hallo,

hmm..ich hab eine Frage..ich hoffe irgendwer von euch kann sie mir beantworten..

mich würde interessieren wie im Buddhismus erklärt wird.. wie die welt entstanden ist..
weil im Christentum gibt es eben die Geschichte mit Adam und Eva..gibt es sowas ähnliches auch im Buddhismus??..weil ich hab einmal so einen Flim gesehen wie der Buddhismus..entstanden ist..und da hat das gleich mit den Buddha begonnen..wie er Prinz war...und so..

würde mich freuen zu erfahren wie es im Buddhismus ist!
Liebe Grüße Thy Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pthy.multiply.com
Bino



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 12.11.06

BeitragThema: Re: Schöpfungsgeschichte(der Erde)   Mi Nov 28, 2007 3:59 pm

Hallo Thy,

na sowas, dass Du hier postest, wo schon seit Monaten tote Hose in diesem Forum herrscht. Das hat nur teilweise etwas damit zutun, dass der Ân Lai uns so sehr auf Trab hält, dass einfach nichts weitergeht

Im Buddhismus gibt es keinen Anfang, aber auch kein Ende. Der Anfang ist die Voraussetzung für das Ende und umgekehrt. Es ist ein stetes Kommen und Gehen. Nichts existiert ohne Veränderung!
Buddha selbst ist nicht der Schöpfer der Welt. Er sieht sich als jemand, der den Kreislauf der Dinge und deren bedingtes Enstehen und Vergehen erkannt hat. Er hat den Lauf des Existenzrades gestoppt und der Wiedergeburt ein Ende gesetzt.
The Genesis selbst hat Buddha niemals erwähnt. Ein Enstehen oder Erschaffen würde bedeuten, dass etwas seither, so wie es erschaffen wurde, existiert. Aber da alles im Wandel ist, kann so etwas Permanentes, Unveränderliches nicht existieren.
Die Erde zB ist ja auch entstanden. Bevor sie jedoch ein blauer Planet, wie wir ihn auf Bildern kennen, wurde, hatte sie 100 Mio von Jahren benötigt, um aus dem Sternenstaub einer explodierten Supernova einen Planeten zu formen usw.
Dieser Prozess ist eine Wandlung. Deshalb können wir auch jetzt nicht behaupten, dass unsere Erde für alle Zeiten diese Gestalt haben wird. Kontinentaldriften, Erderwärmung, Vulkane usw. können die Erde in 100 Mio Jahren wieder ganz anders aussehen lassen.
Und die Erde wird voraussichtlich vergehen, wenn unsere Sonne sich zu einem roten Riesen aufgeblasen hat und sie einfach verschluckt. So folgt dem Kommen einen Vergehen.
Sogar dem Universum wird ein Kommen und Gehen (wissenschaftl.) nachgesagt.

Hast Du das alles verstanden? lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
thy

thy

Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 28
Localisation : Wien
Anmeldedatum : 12.04.07

BeitragThema: Re: Schöpfungsgeschichte(der Erde)   Mi Nov 28, 2007 9:53 pm

hmm...ich glaube schon..ist etwas kompliziert doch die kleine Thy hats kapiert..du redest gerne drum herum oder???..

aber vielen dank!..meine mutter hat mir sowas ähnliches..in einfacherer sprache gesagt..aber ich wollte es nicht glauben..weil ja..egal..

DANKE nochmal:)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pthy.multiply.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schöpfungsgeschichte(der Erde)   

Nach oben Nach unten
 
Schöpfungsgeschichte(der Erde)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hallo meine Lieben ich hoffe es geht euch allen gut.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
An Lai's Forum :: Buddhismus-
Gehe zu: