An Lai's Forum

IT'S ALL ABOUT COMMUNICATION!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen

Nach unten 
AutorNachricht
Bino



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 12.11.06

BeitragThema: Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen   Di Jul 10, 2007 4:50 pm

Westliche Kost (Fleisch+Zucker) scheint asiatischen Frauen nicht zu bekommen.
Was diese Kost bei asiatischen Männern bewirkt geht aus dieser Studie leider nicht hervor.

Siehe:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/6284830.stm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PabloPicasso

PabloPicasso

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.11.06

BeitragThema: Re: Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen   Di Jul 24, 2007 9:09 pm

Bino schrieb:
Westliche Kost (Fleisch+Zucker) scheint asiatischen Frauen nicht zu bekommen.
Was diese Kost bei asiatischen Männern bewirkt geht aus dieser Studie leider nicht hervor.

Siehe:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/6284830.stm

Hi Bino,
vor ein paar Monaten hatte ich die Gelegenheit Prof. Sinzinger (Nuklearmedizin, AKH) kennenzulernen. Er ist der Forschung tätig und er hat mir äußerst interessante Dinge zur westlichen Ernährung und die Folgen für Asiaten bzw. für Menschen, die zuvor in ärmeren Ländern gelebt haben (Immigranten) erzählt. Das Thema ist sehr umfassend. Was ich dabei so spannend finde, ist nicht nur der medizinisch-gesundheitlicher Aspekt sondern besonders die soziolog.-gesellschaft. Entwicklung. Der Körper eines Menschen aus einem "unterentwickelten" Land (Entwicklungsland) ist für eine dem westlichen Wohlstand angepassten Ernährung nicht geeignet. Z.Bsp. funktioniert der Fettstoffwechsel bei Asiaten nicht so wie bei Europäern, da die Lebensweisen und -umstände ganz verschieden sind. "Verpflanzt" man nun von heute auf morgen einen Asiaten nach Europa und ist dieser plötzlich mit einem massiven Konsumangebot an diversen Lebensmitteln (samt dazugehörigen Zusatzstoffen) konfrontiert, ist auch der Körper überfordert... und folglich leiden viele Asiaten (Inder, auch Araber, Südamerikaner etc.) an erhöhten Cholesterin- und Tryglyceridwerte, was langfristig und mit zunehmenden Alter zu Entzündungen an Bauchspeicheldrüse, Bluthochdruck, Diabetes, etc. führen kann. Diese Entwicklung ist nicht nur bei Immigranten zu beobachten, sondern auch in Europa selbst. Je schneller ein Mensch "reich" und "wohlständig" wird, desto mehr besteht die Gefahr, dass der Körper mit den veränderten Ernährungsgewohnheiten nicht mithalten kann. In Anbetracht der Anzahl der Übergewichtigen (vor allem Kinder!) unserer heutigen Gesellschaft spiegelt sich hier diese Entwicklung wider und untermauert die wissenschaftl. Studien dazu. (Nicht umsonst werden reichere Menschen des Proletariats in Filmen, Komödien etc. als eher dick und rundlich dargestellt... da fallen mir einige vietnam. Komödien ein, wo die reiche Hausherrin immer sehr rundlich dargestellt wird Laughing )

Auch in Asien nimmt die Anzahl der Menschen, die an den sogenannten "Wohlstands-Krankheiten" leiden, stetig zu.
Aus diesen Aspekten heraus, lässt sich das Thema "gesunde Ernährung" auf viele verschiedene Ebenen herunterbrechen. Damit ist auch eine vegetarische Ernährung als "gesund" kritisch zu hinterfragen (bsp.: ob gebackene Melanzani gefüllt mit Schafskäse für einen Asiaten wirklich gut ist, ist zu bezweifeln... sowas würde er in Asien wohl nie auf den Speiseplan setzen...).
Jedenfalls ist den in Europa lebenden Asiaten anzuraten, trotz dem Überangebot an verlockenden Nahrungsmitteln bei der asiatischen Ernährung zu bleiben (was in der Tat nicht sehr einfach ist). Also, keine Milch, kein Zucker, no Alk, keine Schoko Crying or Very sad dafür zum Frühstück pho und zweimal täglich Reis mit Fisch, Reis mit Shrimps, Reis mit Huhn,...und nicht zu vergessen nuoc mam !! bounce
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bino



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 12.11.06

BeitragThema: Re: Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen   Do Jul 26, 2007 2:46 pm

Hi Pablo,

Danke für diese sehr interessante Antwort!
Du meinst damit aber nicht, dass sehr wohl das stolze Geschlecht der asiatischen Männer genauso von diesem Ernährungsleiden betroffen ist? pale
Andererseits bin ich sehr beruhigt, dass das Bespiel auf die rundliche Hausherrin fällt. Das nimmt den Druck etwas weg. lol!
Egal, ich kann mir sehr gut ein tägliches Pho zum Frühstück vorstellen. Mein Problem ist jedoch, woher nehmen?
Hier sehe ich eine sehr schwerwiegende Problematik für die falsch ernährten Asiatinnen in Westeuropa. Es gibt zu wenige Saigonrestaurants in der Umgebung. Ein schnelles Pho vor Arbeitsbeginn ist derzeit schier unmöglich. Anh Thanh, somit nicht ganz unschuldig für die schlechte Gesundheitslage des weiblichen Geschlechts, müsse eine Menge mehr Saigonimbisse einrichten, am besten an jeder Strassenecke. Wir müssen ihn davon überzeugen, dass ihm das Wohl seiner geschätzten Kundinnen genauso am Herzen zu liegen habe, und er alles daran setzen möge, ihr Lebensende so lange wie möglich hinauszuzögern.
Somit glaube ich Wichtiges für das ungelöste Dilemma der österreichischen Asiatinnen geleistet zu haben, indem man mit einfachster Logik den wahren Schuldigen für dieses unfassbare und bisher totgeschwiege Leiden nennt. Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PabloPicasso

PabloPicasso

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.11.06

BeitragThema: Re: Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen   Di Jul 31, 2007 9:30 pm

hi hi Laughing - anh thanh hat sicher großen schluckauf gekriegt...

um deine frage zu beantworten: je älter der mann, desto dicker der bauch ... oder ?? tongue also triffts auch euch, edlen herren!

ja, wie recht du hast... als exil-asiatin in wien zu leben ist echt hart... kein vietnamese fast food... wahrlich eine marktlücke... aber alles nicht so schlimm, bei bewusster ernährung können asiatinnen und auch asiaten auch mal einen käsekrainer genießen... hier paar tipps:
Ananas und Papaya wirken fettabauend !
Feigen (frische), Avocados, Champigonos, Zuckermelonen, Mangos, Staudensellerie,... sind sehr calciumhaltig (als ersatz für milch- und milchprodukte)
Knoblauch: gegen Bluthochdruck und hohen Cholesterinspiegel, entzündungshemmend bei Magen- und Darmerkrankungen
1 Kiwi enthält einen Tagesbedarf an Vitamin C für einen Erw. (sind die grünen zu sauer, kann man auch Goldkiwis essen, dies sind geschmackiger und bissi süsser)
etc...
alle jahre wieder mal ins labor gehen und die werte kontrollieren, wär trotzdem nicht schlecht...
also, männer... ernährung ist nicht nur frauensache.. denkt an euren (zukünftigen) Bauch!! übrigens: wenn man am bauch zunimmt, ist das das ein schlechtes zeichen, überall anders ists es nicht so schlimm!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen   

Nach oben Nach unten
 
Hamburger verursacht Brustkrebs bei Asiatinnen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
An Lai's Forum :: News about ...-
Gehe zu: